www.netisoft.net

Aktive Seite:

Managed Dedicated Server

Kurzbeschrieb

Managed Dedicated Server


Managed Dedicated Server



Dieser Artikel soll Ihnen einen groben Überblick über das Serverwesen geben. Die folgende Tabelle beschreibt nicht die Serviceleistungen der Server/Hostanbietern, sondern leglich nur einen verallgemeinernde Übersicht.


Features 1. Zeile
Wortkombination 1. Spalte
Servertyp/en Anbieter DE Anbieter CH

Dedicated Server

*1  

Managed Server

*1  

Managed Host

*1    

Managed Dedicated Host

*1    

Managed Dedicated Server

*1    

Dedicated Webserver

*1    

Shared Server

*2    

Shared Host

*2    

Shared Webserver

*2 unaxus Shared Hosting ab 2,49

Virtual Server
(Virtuelle Server)

*3  

Virtual Hosts
(Virtuelle Hosts)

*3    
 
     

*1 Dedicated Server/Host

Diese Rechner sind nur für eine einzige Aufgabe oder Kunden bestimmt ist. In diesem Sinne widerspiegelt das Wort Dedicated (dt. dediziert) eine "Abtrichtung".
Beispiel dedizierte Spieleserver: Da läuft in diesem Sinne nur das EINE Spiel darauf, wobei der Serverbetreiber selbst kein Spiel auf dem Server offen hat, sondern eben nur den Server bzw. die Spieleumgebung bereit stellt.



*2 Shared Server/Host

Dies sind von Firmen bereitgestellte Rechner bzw. Host, welcher gleich von mehreren, unterschiedlichen Kunden benutzt wird.
Beispiel Shared Webserver: Sie und andere Kunden teilen sich den gleichen Weberver.



*3 Virtuelle Server/Host

Wenn mehrere Serverdienste (Daemons) auf demselben Host ihren Dienst verrichten müssen und zudem jeder Dienst "seine eigene Betriebssystem-Umgebung" benötigt, dann kommt die Wortkombination "Virtueller Server" zum Zuge.
Beispiel eines virtuellen Hosts: ...



*4 Dedicated Customer

Dieser "Kunde" besitzt einen eigenen, persönlichen Server. Also das Gegenteil des Shared Server/Hostings.
Beispiel Dedicated Webserver: Dieser Webserver hostet in diesem Falle nur die Daten des Dedicated Customers.



*5 Die Begriffe Server und Host

Ein Server ist dann ein Server, wenn entsprechende Serversoftware installiert und aktiv sind. Ein Host (dt. Wirt) ist widerum die Hardware des Servers.
Beispiel 1: Ich habe einen Computer aufgesetzt, auf dem nun eine Webserver-Software wie Apache installiert ist. Mein Rechner kann ich nun als Server und Host bezeichnen.
Beispiel 2: Mein Heimrechner wurde mit einem Trojanischen Pferd infiziert und fungiert nun als übler Host (Eigentlich ist er eben auch ein Server, da die Trojanischen Pferde ebenfalls das Server-Client-Prinzip anwenden. Diese Beispiele sollen Ihnen nur ein Gefühl der Grenze dieser 2 Begriffe geben).
Beispiel 3: Mein Heimrechner wurde mit einem normalen Virus infiziert. In diesem Fall wurde mein rechner leglich als Host/Wirt verwendet.





Anmerkungen:

  • Letzte Aktualisierung: 06.12.2009 12:24
  • Artikelversion: 0.2 (In Bearbeitung | Comming soon)
  • Alle Angaben ohne Gewähr. Inhalte wurden selber Verwasst und unterliegen dem Urheberrecht, welches in diesem Falle bei Foxware Fluri liegt.


Diese Seite weiterempfehlen




Newsfeed abonnieren:

netisoft.net - newsfeed

Netisoft auf Twitter:

netisoft.net - newsfeed